Montag, 13. Februar 2017

Marien-Segen

Namasté - Gott zum Gruße

Der Ruf von Mutter Maria hat mich ereilt.

Jeden Montag von 20:00 - bis 21:00 Uhr darfst Du in Ihrem Segen baden. In wunderschöner, segensreicher Marien-Energie. 

Es ist die Energie der reinen Liebe

Foto von Pixabay

Wenn Du dabei sein möchtest, dann teile mir das bitte via Email mit, bzw. nutze das Kontaktformular, danke. 

Ein kleiner Tipp:
Die Energie erreicht Dich so oder so. Aber Maria hat mir mitgeteilt, dass sie es schön fände, wenn Du Dir eine Kerze anzündest und Dich auf die Energien einstellst, denn dann kann sie Dich noch besser erreichen. 

Zum besseren Verständnis: 
Ich mache hier keine Marien-Energie Übertragung sondern ich bitte Maria zu jedem einzelnen. Somit kannst Du sicher sein, dass Dich nur die reine Marien-Energie erreicht.


Freitag, 6. Januar 2017

Heilige drei Könige 6. Januar

Heilige Drei Könige - Erscheinung des Herrn

Die heiligen Drei Könige bringen dem Christkind die heiligen 3 Gaben und segnen es.

Caspar bringt Gold
Caspar bedeutet “Schatzmeister”
Gold steht, symbolisch gesehen, für die Vollkommenheit der Seele.


Melchior bringt Weihrauch
Melchior bedeutet “König des Lichtes"
Weihrauch steht für die Heiligkeit im Inneren eines jeden Menschen, man kann auch sagen für den göttlichen Funken bzw. das göttliche Licht.


Balthasar bringt Myrrhe
Balthasar bedeutet “Gott schütze sein (ewiges) Leben”
Myrrhe steht für den irdischen Aspekt des Lebens


Gold, Weihrauch und Myrrhe besitzen zusammen eine wundervolle Heilkraft und in manchen Klöstern werden daraus Tinkturen hergestellt und verkauft, die die Seele erhellen und den Körper reinigen und heilen.


Donnerstag, 5. Januar 2017

Perchtennacht 5. Januar

Der 5. Januar ist ein ganz besonderer Tag an dem noch einmal geräuchert und bereinigt werden kann was in den letzten Rauhnächten vielleicht nicht so gut gelaufen ist.

Es ist der Tag der Gnade und die Vorbereitung auf die Perchtennacht, in der zum letzten mal die "wilde Jagd" (Perchtenläufe) statt findet, bevor sich die Tore zur Anderswelt wieder schließen. In dieser Nacht hat man früher vermieden nach draussen zu gehen, denn der Sage nach treiben sich unheimliche Kräfte draussen herum. Daher eignet sich diese Nacht auch sehr gut, sich mit seinen eigenen (Ur-)Ängsten genauer zu beschäftigen.

Es ist aber auch die Nacht der Wunder, denn der Dreikönikswind weht um Mitternacht und wenn wir dann die Fenster und Türen aufmachen kann der Segen, den der Dreikönigswind mitbringt, ins Haus einziehen.

In dieser Nacht werden auch die magischen und rituellen Gegenstände geräuchert, geweiht, gesegnet und energetisch aufgeladen.